Internet Browser färben die Suchresultate bereits besuchter Seiten violett während die noch nicht besuchten dunkelblau sind. Für viele sind diese beiden Farben nebeneinander kaum unterscheidbar.

Das ist ein Produktivitäts-Hack, der Ihnen garantiert das Leben leichter macht, investieren Sie die 5 Minuten das gleich umzusetzen.


TL;DR

Benutzen Sie Firefox und lege Sie für die unterschiedlichen Recherchen ein eigenes Benutzer Profil an. Ändern Sie die Farben direkt in Firefox.

Besuchte Links erscheinen in deutlichem Violet

Internet Browser färben die Suchresultate von bereits besuchten Seiten violett während die noch nicht besuchten dunkelblau sind. Für viele sind diese beiden Farben nebeneinander kaum unterscheidbar.

Das kann beim Recherchieren von Quellen, Leads, etc. anstrengend sein. Auch wenn man von Farbschwächen geplagt ist, oder der Bildschirm an dem man arbeitet schlecht oder schlecht eingestellt ist. Warum also nicht eine etwas kräftigere Farbe wählen um die Unterscheidbarkeit von besuchten und noch-nicht besuchten Links zu unterstreichen?

Das funktioniert natürlich nur, wenn der Verlauf gespeichert wird und nicht jedes Mal beim Schließen des Browsers, oder nach einer bestimmten Zeit (meist 3 oder 6 Monate) gelöscht wird!

Die guten Leute bei Mozilla stellen für ihren Firefox Browser selbst eine super gute Anleitung bereit:

https://support.mozilla.org/de/kb/Schriftarten-und-Farben-aendern

Das Beste: Bei Firefox kann man diese Einstellungen direkt im Browser vornehmen.

Ganz so einfach wie in Firefox geht es in Google’s Chrome dann leider nicht. Für das Anpassen der Linkfarben braucht man hier eine Erweiterung.

Die einzige Lösung scheint wohl eine Chrome Erweiterung zu sein. Installieren dazu z.B. den kostenlosen „Stylus“ aus dem Google Webstore https://chrome.google.com/webstore/ Stylus ist ein Benutzerstil-Manager.

Jetzt können Sie individuelle Änderungen vornehmen.

  • Dazu klicken Sie auf die Menüschaltfläche (Icon mit den drei Punkten)
  • Wählen Sie Weitere Tools.
  • Und dann Erweiterungen.
  • Wählen Sie aus der Liste Stylus.
  • Und klicken gleich darunter auf Details.
  • Und Erweiterungsoptionen.
siehe unten für Video zum pausieren
  • Klicken Sie Styles Verwalten.
  • Dann Neuen Style erstellen.
  • Bennen Sie den Style mit einem eindeutigen Namen.
  • Und fügen Sie nun den Style für besuchte Links hinzu:
a:visited { color: #FF0000 !important }

  • Klicken Sie auf Speichern,
  • und schließen Sie die Einstellungen (den Tab).
  • Evtl. müssen Sie ihren Browser neu starten.

Hier nochmals als Video zum mitmachen

#FF0000 ist der Hex-code der die Farbe bestimmt – in dem Fall rot.

Sie können hier ihre eigene Farbwahl treffen: https://www.google.com/search?q=%23FF0000

Wenn sie diesen neuen Style nun abspeichert haben werden ab sofort alle besuchten Links die neue Farbe annehmen.


Fazit

Die einfachste Lösung wäre Firefox zu nutzen.
Die Pro Lösung wäre sich für die unterschiedlichen Recherchen ein eigenes Benutzer Profil anzulegen und nur in diesem die themenbezogene Recherche durchzuführen.
Vergessen Sie nicht ihren Suchverlauf zu speichern!